Coaching ist eine Begegnung auf Augenhöhe: Ihre Erfahrungen auf körperlicher, kognitiver und emotionaler Ebene sind Teil meines Coaching-Prozesses. 
Ein Schwerpunkt meines Ansatzes liegt in der Arbeit mit inneren Persönlichkeitsanteilen nach dem Internal Family System (IFS) von Richard Schwartz. Das Modell stellt einen systemischen Ansatz zur Arbeit mit Subpersönlichkeiten (wie z.B. inneren Kritikern oder Antreibern) dar. Es erklärt warum wir so denken, fühlen und handeln, wie wir es tun und ermöglicht das Erreichen von mehr Balance in unserem Alltag. Sie lernen eigene impulsive oder automatische Reaktionen und Stimmungen zu verstehen und können diese bewusster regulieren.


Einzel-Coaching im privaten Umfeld

bietet den Rahmen sich intensiv mit ihren persönlichen Fragen und Zielen auseinanderzusetzen. 

Mögliche Themen können sein: 





  • Standortbestimmung
  • Umgang mit Veränderungen in der Familie
  • Überprüfung von Denk- und Handlungsmustern
  • Entwicklung neuer Handlungsstrategien
  • Selbstverantwortung in der Selbstführung
  • Stärkung des Selbstvertrauens
  • Konfliktmanagement
  • Umgang mit Grenzen
  • Lösungen in Partnerschaft
  • Umgang mit Unsicherheit und Ängsten


Coaching im beruflichen Umfeld

ist nicht länger ein Thema nur für Führungskräfte: es ermöglicht jedem das eigene Verhalten zu reflektieren und sich selbst und die Menschen im Umfeld in ihrer jeweiligen Persönlichkeit und Rolle zu erfassen und zu unterstützen. Selbstführung geht alle an und gewinnt an Bedeutung je flacher Hierarchien in einem Unternehmen sind.

Mögliche Themen können sein:









  • Selbstführung - Wer sitzt bei mir im Chefsessel?
  • Welche Rolle(n) habe ich im Team?
  • Wie erlange ich Authentizität in der Führungsrolle?
  • Feedback bekommen - und nun?
  • Feedback geben - wie geht das?
  • Wie kann ich mit Stress umgehen?
  • Wie gelingt wertschätzende Kommunikation?
  • Angst vor Konflikten?
  • Als Führungskraft auch Coach - wie kann das funktionieren?
  • Umgang mit Veränderungen


Fokus "Veränderungsmanagement und Selbstführung"

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Albert Einstein

Veränderung ist allgegenwärtig. 

Das heißt nicht, dass es uns immer leicht fällt, dabei stets die Rolle wahrzunehmen, welche unser Umfeld von uns erwartet. Im zeitlichen Verlauf eines Veränderungsprozesses durchläuft jeder eine emotionale Kurve, abhängig von der Art der Veränderung und und unserer persönlichen Geschichte. Unabhängig davon, ob es unsere Rolle als Führungskraft vorsieht, ein Team beim Wandel zu unterstützen oder ob wir von der Veränderung direkt betroffen sind: das eigene, innere Team muss jeder von den Vorteilen der Veränderung überzeugen. Widerstrebende Stimmen im inneren oder äußeren Team haben wertvolle, qualitätssichernde Aufgaben: wir sollten sie hören und nutzen um gemeinsam den nächsten Schritt zu gehen. 

Ich unterstütze Sie gerne dabei, die verschiedenen Teile ihres inneren Teams kennenzulernen damit Sie die individuellen Stärken für aktuelle oder künftige Themen bestmöglichst nutzen können.